AFTER SALE: Rare Books & Prints

test

#52 PEZ, Hieronymus (Ed.)

Rufpreis: € 1400

Scriptores rerum Austriacarum veteres ac genuini. Vol. 1 (of 3). Lpz., Gleditsch 1721. 2°. 11 ll., CXXIV, 1310 columns, 10 ll. with engraved frontisp. and 2 engraved vignettes. Contemp. vellum binding. Partly slight stained. – Bound with: HUEBER, Philibertus (Ed.). Austria ex archivis Mellicensibus illustrata. Ebda. 1722. 7 ll., 309 pp. with engraved frontisp., 2 folded vignettes, 45 copperplate engravings and some text woodcuts. – First edition. – Graesse III, 383; Wurzbach IX,386 – Hueber (1662-1725) Archivist of Melk. „… contains as the first book … a genealogical presentation or explanation of the historical conditions of Austria from 1075-1599.“ (ADB XIII, 283). – Bound with: ECCARD, Joh. Georg. Origines serenissima ac potentissimae familia Habsburgo-Austriacae. 1721. 8 ll., 264 columns, 6 ll. with 3 engraved vignettes and 2 copperplate engravings. – Bound with: Idem. Historia genealogicae principium Saxoniae superioris . 722. 24 pp., 694 columns, 9 ll. (Index) with 4 copperplates. First edition. – Joh. G. Eckhart (1664-1730).

Coreth 141f.; Wurzbach II, 149 ff. – Miscellany, important sourcebook about medieval Austrian and Saxonian history. Due to these editions only Austrian regional history could have been written“. (Coreth about Pez). Pez (1685 – 1762), was librarian at the Benedictine Abbey in Melk. | Scriptores rerum Austriacarum veteres ac genuini. Bd. 1 (v. 3). Lpz., Gleditsch 1721. 2°. 11 Bll., CXXIV, 1310 Sp., 10 Bll. Mit gest. Frontisp. u. 2 gest. Vign. Pgmt. d. Zt. m. hs. Rückentit. Tlw. etw. gebräunt u. stockfl. Beigeb.: HUEBER, Philibertus (Ed.). Austria ex archivis Mellicensibus illustrata. Ebda. 1722. 7 Bll., 309 S. Mit gest. Frontisp., 2 gest. Kopfvign., 45 Kupfertaf. u. einigen Textholzschn. EA. – Graesse III, 383; Wurzbach IX,386 – Hueber (1662-1725) Melker Archivar. „…enthält als erstes Buch … eine genealogische Darstellung oder Erläuterung der geschichtlichen Verhältnisse Oesterreichs von 1075-1599, das zweite die Siegelkunde … das dritte endlich Collectanea genealogica“ sowie einen Appendix triplex. (ADB XIII, 283). Das Werk gilt als das erste österr. Druckwerk über Urkunden das sich ausführlich mit Siegeln befaßt. Frontisp. u. Vign. mit je 1 Ansicht v. Melk. – Beigeb.: ECCARD, Joh. Georg. Origines serenissima ac potentissimae familia Habsburgo-Austriacae. Ebda. 1721. 8 Bll., 264 Sp., 6 Bll. Mit 3 gest. Vign. u. 2 Kupfertaf. – Beigeb.: Ders. Historia genealogicae principium Saxoniae superioris . Ebda. 1722. 24 S., 694 Sp., 9 Bll. (Index) Mit 4 Kupfertaf. EA. – Joh. G. Eckhart (1664-1730), „war ein wirklicher Gelehrter, der immer aus dem Vollen schöpfte … Seine genealogischen Arbeiten, wie über das Haus Habsburg und die Fürsten Obersachsens etc. beurkunden … eine ungewöhnliche Meisterschaft.“ (ADB V, 630) Erste Ausgabe.

Coreth 141f.; Wurzbach II, 149 ff. – Sammelband mit wichtigen Quellensammlungen zur mittelalterl. österreichischen (3) und sächsischen Geschichte. „Auf Grund dieser Editionen konnte nun eigentlich erst österreichische Landesgeschichte geschrieben werden“. (Coreth zu Pez). Pez (1685 – 1762), war Bibliothekar des Benediktinerstifts in Melk.

Starting Price | Rufpreis:
EUR 1,400.00
Low Estimate | Schätzpreis Untergrenze:
EUR 2,000.00
High Estimate | Schätzpreis Obergrenze:
EUR 2,400.00

Make A Bid | Gebot abgeben:

Your Name | Ihr Name (required):

Your Email | Ihre Email (required):

Article Name | Artikelname:

Your Maximum Bid | Ihr Maximalgebot:

You direct us to bid for you in standard increments until this maximum bid is reached. | Sie weisen uns an, für Sie bis zu diesem Maximalgebot zu bieten.

[wpgdprc "Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden."]