After Sale

Der Rufpreis/Starting Price versteht sich als Endpreis im Nachverkauf, das heißt Differenzbesteuert inklusive Aufschlag und aller Steuern!
The Rufpreis / Starting Price is the final price in the after-sale, including fee and all taxes!

8
Yes
None
1
1000000
Suche...
/aftersale/
Thumbnail
Price:
Rufpreis: € - Rufpreis: €

Kategorien:

After Sale: Best of Meissen - Auction 21.06.2019
Rufpreis: € 3120
Rufpreis: € 4800
Rufpreis: € 1200
Rufpreis: € 2280
Rufpreis: € 3600
After Sale: Best of Meissen - Auction 21.06.2019
#14 Kleiner Teller, Adam Friedrich Löwenfinck, Meissen 1745 | A plate with a mythical creature, style by A. F. Löwenfinck, crossed swords mark, Meissen c. 1745
Rufpreis: € 1800

Kleiner Teller, mit Fabelwesen nach einem Insekt schauend, in Purpur camaieu mit goldenen Konturierungen und Kakiemonblumen, wohl ein Geschenk August des III. an Feldherrn Gerlach Adolf von Münchhausen, Malerei von Adam Friedrich Löwenfinck, unterglasurblaue Schwertermarke, Meissen 1745, Formnummer „16“, Durchmesser 21,5 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung, ein vergleichbarer Teller abgeb. bei Rainer Rückert, Meissner Porzellan 1710-1810, ursprünglich Lempertz

Small Plate, Meissen 1745, with mythical creature looking for an insect, in purple camaieu with golden outlines and kakiemon flowers, probably a present from August III. to general Gerlach Adolf von Münchhausen, painting by Adam Friedrich Löwenfinck, underglaze blue crossed swords mark, form digit „16“, diameter 21.5 cm, Provenance: German private collection, a comparable plate pictured by Rainer Rückert, Meissen Porcelain 1710-1810, originally Lempertz

#20 Kleiner Bildteller, Meissen 1730/40 | Small picture plate, Meissen 1730/40
Rufpreis: € 480

Kleiner Bildteller, Meissen 1730/40, unterglasurblaue Schwertmarke, auf der Innenseite des Standringes „/“, Dekor wohl Preußler aus Breslau, Böttgerprozellan, Reste von Gold, zarte, farblose Gravur, Provenienz: Auktionshaus Metz, jetzt Privatbesitz

Small picture plate, Meissen 1730/40, underglaze blue crossed swords mark, on the inside of the stand ring „/“, decor probably Preußler from Wroclaw, Böttger porcelain, remains of gold, delicate, colorless engraving, Provenance: Metz auction house, now private collection

#23 Kleine Unterschale, Meissen 1720/25 | A plate with
Rufpreis: € 600

Kleine Unterschale, bemalt mit Chinoiserie Szenen und breitem Goldbordürenrand, Meissen 1720/25 , ohne Marke, Dekor: Werkstatt Johann Auffenwerth, Durchmesser 12,5 cm, Provenienz: Auktionshaus Nagel, jetzt Privatbesitz

Small saucer, Meissen 1720/25, painted with Chinoiserie scenes and wide border of gold edging, without mark, decor: Workshop Johann Auffenwerth,
diameter 12.5 cm, Provenance: Nagel Auction House, now private collection

#25 Kleine Unterschale, Meissen 1730/35 | A plate with a
Rufpreis: € 360

Kleine Unterschale, in der Mitte der Goldbordüren bemalt mit Chinoiserie Szenen und Goldfond am Rand, Meissen 1730/35, ohne Marke, „/“ auf der Innenseite des Standringes, fachmännisch restauriert, Goldrand leicht berieben

Small saucer, Meissen 1730/35, in the middle of the gold borders painted with Chinoiserie scenes and gold fund at the edge, without mark, „/“ on the inside of the base ring, expertly restored, gold rim slightly rubbed

#26 Kleine Unterschale, Meissen 1730/35 | A plate decorated with a
Rufpreis: € 720

Kleine Unterschale, Meissen 1730/35, bemalt von Johann Gregorius Höroldt (1696-1775) mit Chinoiserie Szene „stehender Chinese reicht seinem Gegenüber eine Frucht“, unterglasurblaue Schwertmarke, Gold Nr. „29“, Dreherzeichen „**“ für Christian Meynert, Durchmesser 12 cm, Provenienz: Bonhams, London, The Hoffmeister Collection

Small saucer, Meissen 1730/35, painted by Johann Gregorius Höroldt (1696-1775) with chinoiserie scene „standing Chinese hands a fruit to his counterpart“, underglaze blue crossed swords, gold no. „29“, impressed Dreher’s mark „**“ for Christian Meynert, diameter 12 cm, Provenance: Bonhams, London, The Hoffmeister Collection

#27 Kleine Unterschale, Meissen 1720/25 | A plate decorated with two men of different cultures, Meissen 1720/25
Rufpreis: € 480

Kleine Unterschale, Meissen 1720/25, „Allerlei Aufzüge und Kleidungen unterschiedlicher Stände und Nationen“, ohne Marke, auf der Innenseite des Standringes „/“, Durchmesser 13,5 cm, Golddekor im Spiegel berieben

Small saucer, Meissen 1720/25, without mark, on the inside of the stand ring „/“, diameter 13.5 cm, gold decoration on the bottom rubbed

#40 Teekanne, Meissen 1730 | A teapot with
Rufpreis: € 2900

Kleine Teekanne, Meissen 1730, Balusterförmiger Korpus mit Ast- und Laubrelief, bemalt mit Chinese, der Jagd auf Vögel macht, innenliegender Deckel bunt bemalt, geschweifte Tülle und J-Henkel, unterglasurblaue Schwertermarke, Höhe 9,2 cm, sehr guter Zustand

Small teapot, Meissen 1730, baluster-shaped body with branch and deciduous relief, painted with Chinese, hunting on birds makes, inside lid painted colorful, curly spout and J-handle, underglaze blue crossed swords mark, height 9.2 cm, very good condition

#46 Teedose, Meissen 1735/40 | Tea Tin, Meissen 1735/40
Rufpreis: € 2280

Teedose, Meissen 1735/40, hexagonal und birnförmig nach unten verjüngend, umlaufend mit Bordüren und Chinoiserie Szenen bemalt, Deckel mit goldenem Knauf, ohne Marke, Goldbuchstaben „N“ am Boden und im Deckel, Höhe 14,5 cm, Erhaltungszustand sehr gut, keine Restaurierungen, Provenienz: Deutscher Privatbesitz

Tea Tin, Meissen 1735/40, tapering downwards in a hexagonal and pear-shaped manner, all around painted with borders and Chinoiserie scenes, cover with golden knob, without mark,, gold letters „N“ on the bottom and in the lid, height 14.5 cm, condition very good, no restorations,
Provenance: German private property

#82 Henkelbecher mit Unterschale, Meissen 1730/35 | Handled beaker with saucer, Meissen 1730/35
Rufpreis: € 1920

Henkelbecher mit Unterschale, Meissen 1730/35, konisch ansteigende Form mit Chinoiserie Szenen bemalt, unterglasurblaue Schwertermarke, Blinden Nr. 6 (nur auf dem Boden der Tasse), Unterschale Durchmesser 13 cm, Becher Durchmesser 7,5 cm Becher Höhe 8 cm

Handled beaker with saucer, Meissen 1730/35, conically rising form painted with chinoiserie scenes, underglaze blue crossed swords mark, blind No. 6 (only on the bottom of the cup), saucer diameter 13 cm, beaker diameter 7.5 cm, beaker height 8 cm

#93 Koppchen mit Unterschale, Meissen 1720/30 | Bowl with saucer, Meissen 1720/30
Rufpreis: € 1920

Koppchen mit Unterschale, Meissen 1720/30, umlaufend mit reliefiertem Akanthusfries, teilweise gold staffiert und mit breiten Goldspitzenbordüren, ohne Marke beide Teile auf erhöhtem Standring, Koppchen Höhe 4 cm, Koppchen Durchmesser 7 cm, Unterschale Durchmesser 12,7 cm, vgl. R. Rückert 1966

Bowl with saucer, Meissen 1720/30, all around with reliefed acanthus frieze, partly gold-painted and with wide gold lace borders, without mark both parts on raised base ring, height bowl 4 cm, diameter bowl 7 cm, diameter saucer 12.7 cm, see. R. Rückert 1966

#97 Tasse mit Unterschale, Meissen 1723/24 | Cup with saucer, Meissen 1723/24
Rufpreis: € 600

Tasse mit Unterschale, Meissen 1723/24, beide Teile mit Chinoiserie Szenen bemalt, Teetasse mit S-förmigem Henkel, unterglasurblaue Schwertermarke, Reste einer Goldnummer auf der Innenseite des Standringes beider Teile, Press Nr. „64“ (Unterschale), Tasse Höhe 4,9 cm, Durchmesser Tasse 8 cm, Durchmesser Unterschale 13,2 cm

Cup with saucer, Meissen 1723/24, both parts painted with Chinoiserie scenes, tea cup with S-shaped handle, underglaze blue crossed swords mark, remains of a gold digit on the inside of the base ring of both parts, Press No. „64“ (saucer), height cup 4.9 cm, diameter cup 8 cm, diameter saucer 13.2 cm

#103 Koppchen mit Unterschale, Meissen 1723/24 | Bowl with saucer, Meissen 1723/24
Rufpreis: € 1680

Koppchen mit Unterschale, Meissen 1723/24, beide Teile mit breiten Goldspitzenbordüren und Kartuschen, unterlegt mit Böttgerlüster, gesäumt von Purpur und eisenroten Ranken, Reserven bunt bemalt mit Chinoiserie Szenen, weißes Böttgerporzellan, ohne Marke, „/“ auf der Innenseite des Koppchens, Unterschale Durchmesser 12,4 cm, Koppchen Durchmesser 7,2 cm, Koppchen Höhe 4,3 cm, vgl. R. Rückert 1966

Bowl with saucer, Meissen 1723/24, both parts with broad gold pointed borders and cartridges, underlaid with Böttgerlüster, lined with purple and iron red tendrils, reserves painted colorfully with Chinoiserie scenes, white Böttger porcelain, without mark, „/“ „on the inside of the Koppchen, hight bowl 4.3 cm, diameter bowl 7.2 cm, diameter saucer 12.4 cm, see R. Rückert 1966

#128 Koppchen ohne Unterschale, Meissen 1720/25 | Bowl without Saucer, Meissen 1720/25
Rufpreis: € 480

Koppchen ohne Unterschale, Meissen 1720/25, Böttgerporzellan, runde gebauschte Form mit angezogenem Lippenrand, bemalt mit Chinoiserie Szenen, Dekor Hausmaler, Werkstatt Johann Auffenwerth, Augsburg (1730/50), Höhe 4,2 cm, Durchmesser ca. 7 cm

Bowl without Saucer, Meissen 1720/25, Böttger porcelain, round boxy shape with lip rimmed, painted with chinoiserie scenes, decor house painter, workshop Johann Auffenwerth, Augsburg (1730/50), height 4,2 cm, diameter ca. 7 cm

#136 Dreifüßige Gewürzschale
Rufpreis: € 720

Dreifüßige Gewürzschale „Insekten“, Meissen 1740, originelle Gewürzschale mit Köpfen, Höhe 9,5 cm, Durchmesser 8 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung

Three-legged spice bowl „Insects“, Meissen 1740, original spice bowl with heads, height 9.5 cm, diameter 8 cm, Provenance: German private collection

#137 Porzellanfigur
Rufpreis: € 1200

Porzellanfigur „Schaf“, Meissen 1750, kleines Schaf auf plastischem, mit Blättern belegtem Sockel, Höhe 10 cm, Länge 11 cm, Breite 6 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung

Porcelain figure „Sheep“, Meissen 1750, small sheep on a plastic base covered with leaves, height 10 cm, length 11 cm, width 6 cm, Provenance: German private collection

#138 Porzellanfigur
Rufpreis: € 960

Porzellanfigur „Knabe mit Hühnerkäfig“, Meissen 1755, auf einem Sockel liegender Knabe mit Hühnerkäfig, Höhe 9,5 cm, Länge 13 cm, Breite 6,5 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung

Porcelain figure „Boy with chicken cage“, Meissen 1755, boy with chicken cage lying on a pedestal, height 9.5 cm, length 13 cm, width 6.5 cm, Provenance: German private collection

#139 Porzellanfigur
Rufpreis: € 1800

Porzellanfigur „Dame mit Blumengirlande“, Meissen 1750, Fortuna auf ovalem Sockel stehend, In der Hand eine Blumengirlande haltend, Porzellan bunt bemalt, Schwertermarke, Höhe 19,5cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung

Porcelain figure „Lady with flower garland“, Meissen 1750, Fortuna standing on oval pedestal, holding a flower garland in hand, porcelain painted in colors, crossed swords mark, height 19.5 cm, Provenance: German private collection

#142 Porzellanfigur
Rufpreis: € 720

Porzellanfigur „Poseidon und Hippocampus“, Meissen 1755, auf runden Sockel stehender Neptun mit Hippocampus zu seinen Füßen, Schwertermarke, Höhe 15 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung

Porcelain figure „Poseidon and Hippocampus“, Meissen 1755, Neptune standing on a round base with hippocampus at his feet, crossed swords mark, height 15 cm, Provenance: German private collection

#145 Vase
Rufpreis: € 3120

Vase „Vergissmeinnicht Relief mit Blumen“, Meissen 1750, gebauchter Korpus mit ausladendem Lippenrand, reich verziert mit reliefplastischen Vergissmeinnicht und Blumen, Schwertermarke, Höhe 20,5 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung

Vase „Forget-me-not relief with flowers“, Meissen 1750, carved body with protruding lip rim, richly decorated with relief-plastic forget-me-nots and flowers, crossed swords mark, height 20.5 cm, Provenance: German private collection

#146 Kleine Kanne
Rufpreis: € 480

Kleine Kanne „Kinder“, Meissen 1765, gebauchter Korpus mit seitlich geschweiftem Ohrhenkel und kurzer Schnabeltülle, auf beiden Seiten Goldkartuschen bemalt mit spielenden Kindern, Schwertermarke, Höhe 11,5 cm, Sammelmarke „AS.75.5.29.“ Provenienz: Deutsche Privatsammlung

Little pot „Children“, Meissen 1765, carved body with laterally curved ear handle and short beak spout, on both sides painted gold cartridges with playing children, crossed swords mark, height 11.5 cm, collection mark „AS.75.5.29.“ Provenance: German private collection

#147 Becher mit
Rufpreis: € 4800

Becher mit „Kauffahrtei“, Meissen 1730, auf rundem Stand gebauschter, achtfach abgeplatteter Ansatz mit gerundeter Schulter und konisch ansteigender Wandung, auf der Wandung Goldreserven mit Darstellungen unterschiedlicher Kauffahrteiszenen, am Wandungsansatz ähnliche Darstellungen in Camaieu Malerei, Purpur und eisenrot, breite Goldspitzenbordüre, minim. rest. Höhe 14 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung

Beaker with „Kauffahrtei“, Meissen 1730, round stand, octagonal flattened shoulder with rounded shoulder and conically rising wall, on the wall gold reserves with representations of different Kauffahrtei-scenes, the similar representations in Camaieu painting, purple and iron red, wide gold lace border, minimally restored, height 14 cm, Provenance: German private collection

#154 Ziertasse
Rufpreis: € 1200

Ziertasse „Insekten Motiv“, Meissen 1740, oktogonale Tasse mit Unterschale, weißes Porzellan mit Insekten Motiven bemalt, Schwertermarke

Decorative cup „Insect motive“, Meissen 1740, octagonal cup with saucer, white porcelain painted with insect motifs, crossed swords mark

#155 Ziertasse mit Untertasse
Rufpreis: € 840

Ziertasse mit Untertasse „Watteau“, Meissen 1745, beide Teile in vierpassiger Form, auf zitronengelben Fond an der Wandung Watteu Malerei, Goldspitzenbordüre am Rand der Tasse, Provenienz: Deutsche Privatsammlung

Decorative cup with saucer „Watteau“, Meissen 1745, both parts in quadruplicate form, on lemon yellow background on the wall Watteau painting, gold lace border on the edge of the cup, Provenance: German private collection

#156 Tasse mit Untertasse
Rufpreis: € 720

Tasse mit Untertasse „Landschaften“, Meissen 1740, weißes Porzellan mit Landschaftsmotiven, Schwertermarke, Provenienz: Deutsche Privatsammlung

Cup with saucer „Landscapes“, Meissen 1740, white porcelain with landscape motifs, crossed swords mark, Provenance: German private collection

#158 Seltene Deckelkanne, Meissen 1735 | Rare lidded jug, Meissen 1735
Rufpreis: € 4200

Seltene Deckelkanne, Meissen 1735, gebauschte, türkische Form mit zylindrischem Hals, seitlich Rocaillen-förmiger Henkel und tief ansetzender, blattförmig reliefiertem Schnabelausguss, in der Front eine Aussparung zum Einhängen eines Löffels, konischer, haubenartiger Deckel, mittig plastischer Pinienknauf, dekoriert mit asiatischer Malerei, Schwertermarke

Rare lidded jug, Meissen 1735, jagged, Turkish form with cylindrical neck, rocaille-shaped handle on the side and low, leaf-shaped relief beak spout, in the front a recess for hanging a spoon, conical, hood-like lid, central plastic pine knob, decorated with Asian painting, crossed swords mark

#160 Teedose, Meissen 1730 | Tea box, Meissen 1730
Rufpreis: € 4200

Teedose, Meissen 1730, Rechteckiger Korpus mit kurzem zylindrischen Hals und übergreifendem Deckel, Purpurfond sowie Reserven mit asiatischer Blumenmalerei, Goldkonturierung, Höhe 9,5 cm

Tea box, Meissen 1730, Rectangular body with short cylindrical neck and overlapping lid, purple moon and reserves with Asian flower painting, gold contouring, height 9.5 cm

#163 Figurengruppe
Rufpreis: € 2160

Figurengruppe „Winzerkinder“, Meissen 1750, auf naturalistischem, von Rocaillen umzogenen Sockel zwei sitzende Kinder, Porzellan bunt bemalt, Schwertermarke, Höhe 11,5 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung

Figure group „Wine grower children“, Meissen 1750, on naturalistic, rocaille-covered pedestal two sitting children, porcelain painted brightly, crossed swords mark, height 11.5 cm, Provenance: German private collection

#164 Tafelaufsatz
Rufpreis: € 2280

Tafelaufsatz „2 Kinder und Blumen“, Meissen 1750, auf hohem, blätterbelegtem Natursockel stehendes Kinderpaar, in enger Umarmung, einen ovalen, durchbrochen gearbeiteten Korb tragend, im Spiegel Kakimon-Dekor, polychrome Malerei mit Goldkontierung, Höhe 25,5 cm Schwertermarke, Entwurf von Johann Joachim Kaendler, Provenienz: Deutsche Privatsammlung

Figural center piece „2 children and flowers“, Meissen 1750, on a high, foliated pedestal standing pair of children, in close embrace, carrying an oval, open worked basket, on the bottom Kakimon decor, polychrome painting with gold account, height 25.5 cm crossed swords mark, design by Johann Joachim Kaendler, Provenance: German private collection

#165 Figurengruppe
Rufpreis: € 2400

Figurengruppe „2 Kinder mit Putto“, Meissen 1750, ein sich umarmendes Kinderpaar mit einem Engel (Amor) steht auf einem, mit plastischen Blüten und Blättern belegten Natursockel, zu ihren Füßen liegt ein Hündchen, Polychrome Malerei mit Gold, Entwurf Johann Joachim Kaendler, Höhe 15 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung

Figure group „2 children with putto“, Meissen 1750, a hugging pair of children with an angel (Cupid) stands on a, with plastic flowers and leaves occupied natural base, at her feet is a puppy, Polychrome painting with gold, designed by Johann Joachim Kaendler, height 15 cm, Provenance: German private collection

#168 Porzellangruppe
Rufpreis: € 2160

Porzellangruppe „Vogelpaar mit Jungen im Nest“, Meissen 1750, rundes Nest mit Blumen und Blättern, verziert mit einem Vogelpaar, welches seine Jungen füttert, Höhe 9 cm, Schwertermarke

Porcelain group „Bird couple with cubs in the nest“, Meissen 1750, round nest with flowers and leaves, decorated with a pair of birds, which feeds its cubs, crossed swords mark, height 9 cm

#170 Figurengruppe
Rufpreis: € 5990

Figurengruppe „Fischer und Fischerin“, Meissen 1740/50, auf einem Baumstumpf sitzender Fischer in weißem Kittel und blauer Kniebundhose, aus seinem Fangnetz einen Fisch nehmend. und eine auf blütenbelegter Plinthe stehende Verkäuferin, einen großen Fisch anbietend, zu ihren Füßen, ein mit weiteren Fischen gefüllter Weidenkorb, Polychrome Malerei, Entwurf Johann Joachim Kaendler, Fischer Höhe18,5 cm , Fischerin 19 cm, vgl. Rückert Meissner Porzellan 1710 -1810 Abb.918

Figure group „Fishermen and Fisherwoman“, Meissen 1740/50, a fisherman in a white smock and blue knickerbocker sitting on a stump, taking a fish from his net. and a seller standing on flowered plinth, offering a large fish, at her feet, a wicker basket filled with other fish, polychrome painting, design Johann Joachim Kaendler, Fisherman height 18.5 cm, Fisherwoman 19 cm, cf. Rückert Meissner porcelain 1710 -1810 ill. 918 Provenance: German private collection

#171 Vase mit Blumen, Meissen 1750 | Vase with flowers, Meissen 1750
Rufpreis: € 1440

Vase mit Blumen, Meissen 1750, Balusterförmige Vase mit plastischen Henkeln aus Rocaillen, aufgelegte Rocaillen, Reserven umrahmen auf den Schauseiten Blumen und Früchte, plastisch bossierte und polychrom staffierte Blütenbuketts, Schwertermarke, Höhe 21 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung

Vase with flowers, Meissen 1750, baluster vase with plastic handles of rocailles, applied rocailles, reserves frame on the side flowers and fruits, plastically embossed and polychrome decorated flower bouquets, crossed swords mark, height 21 cm, Provenance: German private collection

#172 Bedeutende Porzellangruppe
Rufpreis: € 33544

Bedeutende Porzellangruppe „August der Starke“, Meissen 1760, unter einem Baum bietet August der Starke der Gräfin Cosel Schnupftabak aus einer Dose an, zu den Füßen von August ein Jagdhund, polychrome Malerei und Goldstaffage, Entwurf Johann Joachim Kaendler 1743, Ausführung 1760, Höhe 27 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung

Significant porcelain group „August the Strong“, Meissen 1760, under a tree, August the Countess Cosel offers strength Snuff from a can, at the feet of August a hunting dog, polychrome painting and gold statuette, design Johann Joachim Kaendler 1743, height 27 cm, Provenance: German private collection

#174 Porzellanfigur
Rufpreis: € 2640

Porzellanfigur „Leda mit Schwan“ Meissen 1750, auf einem Felssockel mit Baumstamm sitzend, den neben ihr stehenden Schwan mit Blatt- und Blütengirlande schmückend, zu ihren Füßen kniende Amorette, Polychrome Malerei mit Goldstaffage, Schwertermarke, Höhe 16,5 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung

Porcelain figure „Leda with Swan“ Meissen 1750, sitting on a rock base with tree trunk, decorating the standing next to her swan with leaf and flower garland, kneeling at her feet Cupid, polychrome painting with gold staffage, crossed swords mark, height 16.5 cm, Provenance: German private collection

#175 Weibliche Porzellanfigur, Meissen 1750 | Figure of a young woman, Meissen 1750
Rufpreis: € 780

1. weibliche junge Frau auf mit Purpur staffiertem goldstaffierten Rocailliensockel stehend, bunt bemalt, in der einen Hand einen Korb mit Früchten, in der anderen Hand Ähren, ohne Marke, Höhe 14 cm

Figure of a young woman, Meissen 1750, feminine young woman standing on purple-trimmed gilt base, colorfully painted, in one hand a basket of fruit, in the other hand ears, without mark, height 14 cm

#177 Weibliche Porzellanfigur, Meissen 1752 | Figure of a young woman, Meissen 1752
Rufpreis: € 780

Weibliche Porzellanfigur, Meissen 1752, Junge Frau auf einem Purpur staffierten Rocailliensockel stehend, fein bemalt mit Blumen, einen Wasserträger in der Hand haltend, zu ihren Füßen ein kleiner Putto, ohne Marke, Höhe 14 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung

Figure of a young woman, Meissen 1752, Young woman standing on a purple staffed seedling base, finely painted with flowers, holding a water carrier in her hand, a small putto at her feet, unmarked,

#181 Nadeletui mit Goldmontur, Meissen 1745 | Needle box with gold mount, Meissen 1745
Rufpreis: € 1080

Nadeletui mit Goldmontur, Meissen 1745, mit Deckel, gefasst in vergoldeter Montur, Wandung reichlich bunt bemalte Goldspitzenkartuschen, Schwertermarke, Höhe 11 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung

Needle box with gold mount, Meissen 1745, with lid, set in gilded mural, wall abundant brightly colored gold-tip cartouches, crossed swords markings,
height 11 cm, Provenance: German private collection

#182 Porzellanfigur
Rufpreis: € 1080

Porzellanfigur „Mädchen mit Schürze“, Meissen 1750, auf kleinem Rocaille-Sockel stehendes Mädchen, den Rock anhebend, dient als Gewürzgefäß, Polychrome Malerei mit Goldstaffage, Entwurf Johann Joachim Kaendler, Schwertermarke, Höhe 10,5 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung

Porcelain figure „Girl with apron“, Meissen 1750, girl standing on a small rocaille pedestal, raising her skirt, serving as a spice jar, polychrome painting with gold decoration, design Johann Joachim Kaendler, crossed swords mark, height 10.5 cm, Provenance: German private collection

#184 Porzellanfigur
Rufpreis: € 1080

Porzellanfigur „Knabe mit Ähren“, Meissen 1750, kleiner Puto auf rundem Sockel, Ähren in der Hand haltend, Darstellung des Sommers, Schwertermarke, Höhe 13,5 cm

Porcelain figure „Boy with ears“, Meissen 1750, small putto on round base, holding ears in hand, depiction of the summer, crossed swords mark,
height 13.5 cm

#186 2 kleine Porzellan Vasen, Meissen 1750 | 2 small porcelain vases, Meissen 1750
Rufpreis: € 1440

2 kleine Porzellan Vasen, Meissen 1750, bauchiger Korpus nach unten verjüngend mit Blumendekor, an jeder Seite ein Adler als Henkel

2 small porcelain vases, Meissen 1750, bulbous corpus tapering downwards with floral decoration, on each side an eagle as a handle

#189 Kanne mit Deckel,
Rufpreis: € 1680

Kanne mit Deckel, „Jagdszenen“, Meissen 1750, ovaler vierpassiger Körper, mit konkav geschweiftem Hals, breite, gebogene Schleppe und geflochtener Asthenkel mit Reliefblumen an den Ansätzen, vierpassiger Deckel mit plastischer Blüte als Knauf, auf der Wandung Jagdszenen und Streublumen in polychromer Malerei, Goldrand, Schwertermarke, Höhe 18 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung

Jug with lid, „Hunting scenes“, Meissen 1750, oval quadrangular body, with concavely curved neck, broad, curved train and braided branch handle with relief flowers at the lugs, four-leaf lid with plastic flower as a pommel, on the wall hunting scenes and scattered flowers in polychrome painting , Gold rim, crossed swords mark, height 18 cm, Provenance: German private collection

#192 Nachttopf, Meissen 1730 | Chamber pot, Meissen 1730
Rufpreis: € 4800

Nachttopf, Meissen 1730, runder Korpus mit Kakiemon Malerei und Blumenmotiven, seitlich S-förmiger Henkel

Chamber pot, Meissen 1730, round body with kakiemon painting and floral motifs, laterally S-shaped handle

#193 Teller
Rufpreis: € 3600

Teller „Hörold Chinoiserie“ Meissen 1722, leicht gemuldeter Teller mit Goldrand und Goldspitzenbordüren, im Spiegel des Tellers Chinoiserie Szenen, Malerei von Johann Gregorius Höroldt (1696-1775), Provenienz: Deutsche Privatsammlung

Plate „Höroldt Chinoiserie“ Meissen 1722, slightly domed plate with gold rim and gold lace borders, on the bottom of the plate Chinoiserie scenes, painting by Johann Gregorius Höroldt (1696-1775), Provenance: German private collection

#195 Koppchen mit Unterschale, Meissen 1725 | Bowl with saucer, Meissen 1725
Rufpreis: € 1440

Koppchen mit Unterschale, Meissen 1725, seltene Augsburger Silbermalerei, Koppchen runde, gebauschte Form mit angezogenem Lippenrand, nach unter verjüngend auf Standring, beidseitig der Wandung sowie in der Unterschale bäuerliche Motive in Silbermalerei, Schwertermarke, Provenienz: Deutsche Privatsammlung.

Bowl with saucer, Meissen 1725, rare Augsburger silver painting, bowl round, jagged form with tightened lip edge, after tapering on a stand, on both sides of the wall and in the saucer peasant motifs in silver painting, crossed swords mark, Provenance: German private collection.

#196 Seltene große Teekanne
Rufpreis: € 4200

Seltene große Teekanne „Blumenmalerei“ Meissen 1740, vierpassiger Deckel mit staffierten Goldapplikationen und Knauf, kurzer Ausguss und Ohrenhenkel, feine reichhaltige Blumenbemalung und Gold, Schwertermarke, Höhe 11,5 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung

Rare large tea pot „Flower painting“ Meissen 1740, quadruple lid with painted gold appliqués and pommel, short spout and ear handle, fine rich floral painting and gold, crossed swords mark, height 11.5 cm, Provenance: German private collection

#199 14 tgl. Service, Meissen 1722 | 14-piece service, Meissen 1722
Rufpreis: € 3840

14 tgl. Service, Meissen 1722, weißes Böttgerporzellan, alle Teile sind mit Blumenrelief aus Akanthusblüten verziert, 1 Kaffeekanne, 2 kleine Kaffeekannen, 1 Teekanne, 1 Zuckerdose, 9 Tassen mit Untertassen, sehr guter Zustand, Schwertermarke, Deutsche Privatsammlung

14-piece service, Meissen 1722, white Böttger porcelain, all parts are decorated with floral relief of acanthus flowers, 1 coffee pot, 2 small coffee pots, 1 tea pot, 1 sugar bowl, 9 cups with saucers, very good condition, crossed swords mark, Provenence: German private collection

#200 Zwei kleine Tassen, weißes Böttgerporzellan, Meissen 1715 | Two small cups, white Böttger porcelain, Meissen 1715
Rufpreis: € 720

Zwei kleine Tassen, weißes Böttgerporzellan, Meissen 1715, vier passiger Korpus mit aufgesetztem J-förmigen Henkel, ohne Marke

Two small cups, white Böttger porcelain, Meissen 1715, four matching body with J-shaped handle, without mark

#202 Kleine Unterschale, Meissen 1740, The Hoffmeister Collection | Small saucer, Meissen 1740
Rufpreis: € 1800

Kleine Unterschale, Meissen 1740, leicht gemuldeter kleiner Teller mit Goldspitzenbordüren am Rand, im Spiegel eine Chinoiserie Szene, ein Chinese und ein Kind an einem flachen Tisch, flankiert von einem Kamin und Blumen, unterglasurblaue Schwertermarke, Durchmesser 12,2 cm, Provenienz: Bonhams London – The Hoffmeister Collection, Part. III Lot. 13

Small saucer, Meissen 1740, slightly domed small plate with gold lace borders on the edge, on the bottom a Chinoiserie scene, a Chinese and a child at a flat table, flanked by a fireplace and flowers, underglaze blue crossed swords mark, diameter 12.2 cm, Provenance: Bonhams London – The Hoffmeister Collection, Part. III Lot. 13

#207 Kleiner Prunkplatte, Meissen 1730/35 | Small splendor plate, Meissen 1730/35
Rufpreis: € 1800

Kleine Prunkplatte, Meissen 1730/35, rund gemuldet, mit steigender breiter Fahne, umlaufend mit vier Goldkartuschen, unterlegt mit Böttgerlüster, Reserven bunt bemalt mit Kauffahrtei Szenen, im Spiegel umlaufend vier Goldspitzenterrassen, unterlegt mit Böttgerlüster, Purpur und eisenrot gesäumt, darauf je bunt bemalt mit Chinoiserie Szenen, Durchmesser 18,5cm, Provenienz: Auktionshaus Döbritz

Small splendor plate, Meissen 1730/35, round mitulding, with rising broad flag, encircling with four gold cartridges, underlaid with Böttgerlüster, reserves colorfully painted Kauffahrtei scenes, on the bottom surrounding four gold lace terraces, underlaid with Böttgerlüster, purple and iron red lined, on each colorful painted with chinoiserie scenes, diameter 18.5cm, Provenance: Auction House Döbritz

#212 Teedose mit Chinoiserien, Meissen 1725/28 | Tea tin with chinoiserie, Meissen 1725/28
Rufpreis: € 3000

Teedose mit Chinoiserien, Meissen 1725/28, Balusterförmiger, hexagonaler Korpus mit übergreifendem zylindrischem Deckel mit Goldrand, in sechs goldgerahmten Wandungsfeldern Darstellungen von Chinesen in stilisierten, asiatischen Gärten, umgeben von Insekten und Vögeln, Polychrome Malerei mit reicher Goldstaffage, Goldnummer „64“, ohne Marke, Höhe 10,5 cm, Privatbesitz

Tea tin with chinoiserie, Meissen 1725/28, Baluster-shaped, hexagonal body with overlapping cylindrical lid with gold rim, in six gold-framed wall fields Representations of Chinese in stylized, Asian gardens, surrounded by insects and birds, Polychrome painting with rich gold decoration, gold digit „64“, without mark, height 10.5 cm, Provenence: private collection

After Sale: Best of Meissen - Auction 21.06.2019
#14 Kleiner Teller, Adam Friedrich Löwenfinck, Meissen 1745 | A plate with a mythical creature, style by A. F. Löwenfinck, crossed swords mark, Meissen c. 1745
Kleiner Teller, mit Fabelwesen nach einem Insekt schauend, in Purpur camaieu mit goldenen Konturierungen und Kakiemonblumen, wohl ein Geschenk August des III. an Feldherrn Gerlach Adolf von Münchhausen, Malerei von Adam Friedrich Löwenfinck, unterglasurblaue Schwertermarke, Meissen 1745, Formnummer „16“, Durchmesser 21,5 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung, ein vergleichbarer Teller abgeb. bei Rainer Rückert, Meissner Porzellan 1710-1810, ursprünglich Lempertz Small Plate, Meissen 1745, with mythical creature looking for an insect, in purple camaieu with golden outlines and kakiemon flowers, probably a present from August III. to general Gerlach Adolf von Münchhausen, painting by Adam Friedrich Löwenfinck, underglaze blue crossed swords mark, form digit „16“, diameter 21.5 cm, Provenance: German private collection, a comparable plate pictured by Rainer Rückert, Meissen Porcelain 1710-1810, originally Lempertz
Rufpreis: € 1800
#20 Kleiner Bildteller, Meissen 1730/40 | Small picture plate, Meissen 1730/40
Kleiner Bildteller, Meissen 1730/40, unterglasurblaue Schwertmarke, auf der Innenseite des Standringes „/“, Dekor wohl Preußler aus Breslau, Böttgerprozellan, Reste von Gold, zarte, farblose Gravur, Provenienz: Auktionshaus Metz, jetzt Privatbesitz Small picture plate, Meissen 1730/40, underglaze blue crossed swords mark, on the inside of the stand ring „/“, decor probably Preußler from Wroclaw, Böttger porcelain, remains of gold, delicate, colorless engraving, Provenance: Metz auction house, now private collection
Rufpreis: € 480
#23 Kleine Unterschale, Meissen 1720/25 | A plate with
Kleine Unterschale, bemalt mit Chinoiserie Szenen und breitem Goldbordürenrand, Meissen 1720/25 , ohne Marke, Dekor: Werkstatt Johann Auffenwerth, Durchmesser 12,5 cm, Provenienz: Auktionshaus Nagel, jetzt Privatbesitz Small saucer, Meissen 1720/25, painted with Chinoiserie scenes and wide border of gold edging, without mark, decor: Workshop Johann Auffenwerth, diameter 12.5 cm, Provenance: Nagel Auction House, now private collection
Rufpreis: € 600
#25 Kleine Unterschale, Meissen 1730/35 | A plate with a
Kleine Unterschale, in der Mitte der Goldbordüren bemalt mit Chinoiserie Szenen und Goldfond am Rand, Meissen 1730/35, ohne Marke, „/“ auf der Innenseite des Standringes, fachmännisch restauriert, Goldrand leicht berieben Small saucer, Meissen 1730/35, in the middle of the gold borders painted with Chinoiserie scenes and gold fund at the edge, without mark, „/“ on the inside of the base ring, expertly restored, gold rim slightly rubbed
Rufpreis: € 360
#26 Kleine Unterschale, Meissen 1730/35 | A plate decorated with a
Kleine Unterschale, Meissen 1730/35, bemalt von Johann Gregorius Höroldt (1696-1775) mit Chinoiserie Szene „stehender Chinese reicht seinem Gegenüber eine Frucht“, unterglasurblaue Schwertmarke, Gold Nr. „29“, Dreherzeichen „**“ für Christian Meynert, Durchmesser 12 cm, Provenienz: Bonhams, London, The Hoffmeister Collection Small saucer, Meissen 1730/35, painted by Johann Gregorius Höroldt (1696-1775) with chinoiserie scene „standing Chinese hands a fruit to his counterpart“, underglaze blue crossed swords, gold no. „29“, impressed Dreher’s mark „**“ for Christian Meynert, diameter 12 cm, Provenance: Bonhams, London, The Hoffmeister Collection
Rufpreis: € 720
#27 Kleine Unterschale, Meissen 1720/25 | A plate decorated with two men of different cultures, Meissen 1720/25
Kleine Unterschale, Meissen 1720/25, „Allerlei Aufzüge und Kleidungen unterschiedlicher Stände und Nationen“, ohne Marke, auf der Innenseite des Standringes „/“, Durchmesser 13,5 cm, Golddekor im Spiegel berieben Small saucer, Meissen 1720/25, without mark, on the inside of the stand ring „/“, diameter 13.5 cm, gold decoration on the bottom rubbed
Rufpreis: € 480
#40 Teekanne, Meissen 1730 | A teapot with
Kleine Teekanne, Meissen 1730, Balusterförmiger Korpus mit Ast- und Laubrelief, bemalt mit Chinese, der Jagd auf Vögel macht, innenliegender Deckel bunt bemalt, geschweifte Tülle und J-Henkel, unterglasurblaue Schwertermarke, Höhe 9,2 cm, sehr guter Zustand Small teapot, Meissen 1730, baluster-shaped body with branch and deciduous relief, painted with Chinese, hunting on birds makes, inside lid painted colorful, curly spout and J-handle, underglaze blue crossed swords mark, height 9.2 cm, very good condition
Rufpreis: € 2900
#46 Teedose, Meissen 1735/40 | Tea Tin, Meissen 1735/40
Teedose, Meissen 1735/40, hexagonal und birnförmig nach unten verjüngend, umlaufend mit Bordüren und Chinoiserie Szenen bemalt, Deckel mit goldenem Knauf, ohne Marke, Goldbuchstaben „N“ am Boden und im Deckel, Höhe 14,5 cm, Erhaltungszustand sehr gut, keine Restaurierungen, Provenienz: Deutscher Privatbesitz Tea Tin, Meissen 1735/40, tapering downwards in a hexagonal and pear-shaped manner, all around painted with borders and Chinoiserie scenes, cover with golden knob, without mark,, gold letters „N“ on the bottom and in the lid, height 14.5 cm, condition very good, no restorations, Provenance: German private property
Rufpreis: € 2280
#82 Henkelbecher mit Unterschale, Meissen 1730/35 | Handled beaker with saucer, Meissen 1730/35
Henkelbecher mit Unterschale, Meissen 1730/35, konisch ansteigende Form mit Chinoiserie Szenen bemalt, unterglasurblaue Schwertermarke, Blinden Nr. 6 (nur auf dem Boden der Tasse), Unterschale Durchmesser 13 cm, Becher Durchmesser 7,5 cm Becher Höhe 8 cm Handled beaker with saucer, Meissen 1730/35, conically rising form painted with chinoiserie scenes, underglaze blue crossed swords mark, blind No. 6 (only on the bottom of the cup), saucer diameter 13 cm, beaker diameter 7.5 cm, beaker height 8 cm
Rufpreis: € 1920
#93 Koppchen mit Unterschale, Meissen 1720/30 | Bowl with saucer, Meissen 1720/30
Koppchen mit Unterschale, Meissen 1720/30, umlaufend mit reliefiertem Akanthusfries, teilweise gold staffiert und mit breiten Goldspitzenbordüren, ohne Marke beide Teile auf erhöhtem Standring, Koppchen Höhe 4 cm, Koppchen Durchmesser 7 cm, Unterschale Durchmesser 12,7 cm, vgl. R. Rückert 1966 Bowl with saucer, Meissen 1720/30, all around with reliefed acanthus frieze, partly gold-painted and with wide gold lace borders, without mark both parts on raised base ring, height bowl 4 cm, diameter bowl 7 cm, diameter saucer 12.7 cm, see. R. Rückert 1966
Rufpreis: € 1920
#97 Tasse mit Unterschale, Meissen 1723/24 | Cup with saucer, Meissen 1723/24
Tasse mit Unterschale, Meissen 1723/24, beide Teile mit Chinoiserie Szenen bemalt, Teetasse mit S-förmigem Henkel, unterglasurblaue Schwertermarke, Reste einer Goldnummer auf der Innenseite des Standringes beider Teile, Press Nr. „64“ (Unterschale), Tasse Höhe 4,9 cm, Durchmesser Tasse 8 cm, Durchmesser Unterschale 13,2 cm Cup with saucer, Meissen 1723/24, both parts painted with Chinoiserie scenes, tea cup with S-shaped handle, underglaze blue crossed swords mark, remains of a gold digit on the inside of the base ring of both parts, Press No. „64“ (saucer), height cup 4.9 cm, diameter cup 8 cm, diameter saucer 13.2 cm
Rufpreis: € 600
#103 Koppchen mit Unterschale, Meissen 1723/24 | Bowl with saucer, Meissen 1723/24
Koppchen mit Unterschale, Meissen 1723/24, beide Teile mit breiten Goldspitzenbordüren und Kartuschen, unterlegt mit Böttgerlüster, gesäumt von Purpur und eisenroten Ranken, Reserven bunt bemalt mit Chinoiserie Szenen, weißes Böttgerporzellan, ohne Marke, „/“ auf der Innenseite des Koppchens, Unterschale Durchmesser 12,4 cm, Koppchen Durchmesser 7,2 cm, Koppchen Höhe 4,3 cm, vgl. R. Rückert 1966 Bowl with saucer, Meissen 1723/24, both parts with broad gold pointed borders and cartridges, underlaid with Böttgerlüster, lined with purple and iron red tendrils, reserves painted colorfully with Chinoiserie scenes, white Böttger porcelain, without mark, „/“ „on the inside of the Koppchen, hight bowl 4.3 cm, diameter bowl 7.2 cm, diameter saucer 12.4 cm, see R. Rückert 1966
Rufpreis: € 1680
#128 Koppchen ohne Unterschale, Meissen 1720/25 | Bowl without Saucer, Meissen 1720/25
Koppchen ohne Unterschale, Meissen 1720/25, Böttgerporzellan, runde gebauschte Form mit angezogenem Lippenrand, bemalt mit Chinoiserie Szenen, Dekor Hausmaler, Werkstatt Johann Auffenwerth, Augsburg (1730/50), Höhe 4,2 cm, Durchmesser ca. 7 cm Bowl without Saucer, Meissen 1720/25, Böttger porcelain, round boxy shape with lip rimmed, painted with chinoiserie scenes, decor house painter, workshop Johann Auffenwerth, Augsburg (1730/50), height 4,2 cm, diameter ca. 7 cm
Rufpreis: € 480
#136 Dreifüßige Gewürzschale
Dreifüßige Gewürzschale „Insekten“, Meissen 1740, originelle Gewürzschale mit Köpfen, Höhe 9,5 cm, Durchmesser 8 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung Three-legged spice bowl „Insects“, Meissen 1740, original spice bowl with heads, height 9.5 cm, diameter 8 cm, Provenance: German private collection
Rufpreis: € 720
#137 Porzellanfigur
Porzellanfigur „Schaf“, Meissen 1750, kleines Schaf auf plastischem, mit Blättern belegtem Sockel, Höhe 10 cm, Länge 11 cm, Breite 6 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung Porcelain figure „Sheep“, Meissen 1750, small sheep on a plastic base covered with leaves, height 10 cm, length 11 cm, width 6 cm, Provenance: German private collection
Rufpreis: € 1200
#138 Porzellanfigur
Porzellanfigur „Knabe mit Hühnerkäfig“, Meissen 1755, auf einem Sockel liegender Knabe mit Hühnerkäfig, Höhe 9,5 cm, Länge 13 cm, Breite 6,5 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung Porcelain figure „Boy with chicken cage“, Meissen 1755, boy with chicken cage lying on a pedestal, height 9.5 cm, length 13 cm, width 6.5 cm, Provenance: German private collection
Rufpreis: € 960
#139 Porzellanfigur
Porzellanfigur „Dame mit Blumengirlande“, Meissen 1750, Fortuna auf ovalem Sockel stehend, In der Hand eine Blumengirlande haltend, Porzellan bunt bemalt, Schwertermarke, Höhe 19,5cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung Porcelain figure „Lady with flower garland“, Meissen 1750, Fortuna standing on oval pedestal, holding a flower garland in hand, porcelain painted in colors, crossed swords mark, height 19.5 cm, Provenance: German private collection
Rufpreis: € 1800
#142 Porzellanfigur
Porzellanfigur „Poseidon und Hippocampus“, Meissen 1755, auf runden Sockel stehender Neptun mit Hippocampus zu seinen Füßen, Schwertermarke, Höhe 15 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung Porcelain figure „Poseidon and Hippocampus“, Meissen 1755, Neptune standing on a round base with hippocampus at his feet, crossed swords mark, height 15 cm, Provenance: German private collection
Rufpreis: € 720
#145 Vase
Vase „Vergissmeinnicht Relief mit Blumen“, Meissen 1750, gebauchter Korpus mit ausladendem Lippenrand, reich verziert mit reliefplastischen Vergissmeinnicht und Blumen, Schwertermarke, Höhe 20,5 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung Vase „Forget-me-not relief with flowers“, Meissen 1750, carved body with protruding lip rim, richly decorated with relief-plastic forget-me-nots and flowers, crossed swords mark, height 20.5 cm, Provenance: German private collection
Rufpreis: € 3120
#146 Kleine Kanne
Kleine Kanne „Kinder“, Meissen 1765, gebauchter Korpus mit seitlich geschweiftem Ohrhenkel und kurzer Schnabeltülle, auf beiden Seiten Goldkartuschen bemalt mit spielenden Kindern, Schwertermarke, Höhe 11,5 cm, Sammelmarke „AS.75.5.29.“ Provenienz: Deutsche Privatsammlung Little pot „Children“, Meissen 1765, carved body with laterally curved ear handle and short beak spout, on both sides painted gold cartridges with playing children, crossed swords mark, height 11.5 cm, collection mark „AS.75.5.29.“ Provenance: German private collection
Rufpreis: € 480
#147 Becher mit
Becher mit „Kauffahrtei“, Meissen 1730, auf rundem Stand gebauschter, achtfach abgeplatteter Ansatz mit gerundeter Schulter und konisch ansteigender Wandung, auf der Wandung Goldreserven mit Darstellungen unterschiedlicher Kauffahrteiszenen, am Wandungsansatz ähnliche Darstellungen in Camaieu Malerei, Purpur und eisenrot, breite Goldspitzenbordüre, minim. rest. Höhe 14 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung Beaker with „Kauffahrtei“, Meissen 1730, round stand, octagonal flattened shoulder with rounded shoulder and conically rising wall, on the wall gold reserves with representations of different Kauffahrtei-scenes, the similar representations in Camaieu painting, purple and iron red, wide gold lace border, minimally restored, height 14 cm, Provenance: German private collection
Rufpreis: € 4800
#154 Ziertasse
Ziertasse „Insekten Motiv“, Meissen 1740, oktogonale Tasse mit Unterschale, weißes Porzellan mit Insekten Motiven bemalt, Schwertermarke Decorative cup „Insect motive“, Meissen 1740, octagonal cup with saucer, white porcelain painted with insect motifs, crossed swords mark
Rufpreis: € 1200
#155 Ziertasse mit Untertasse
Ziertasse mit Untertasse „Watteau“, Meissen 1745, beide Teile in vierpassiger Form, auf zitronengelben Fond an der Wandung Watteu Malerei, Goldspitzenbordüre am Rand der Tasse, Provenienz: Deutsche Privatsammlung Decorative cup with saucer „Watteau“, Meissen 1745, both parts in quadruplicate form, on lemon yellow background on the wall Watteau painting, gold lace border on the edge of the cup, Provenance: German private collection
Rufpreis: € 840
#156 Tasse mit Untertasse
Tasse mit Untertasse „Landschaften“, Meissen 1740, weißes Porzellan mit Landschaftsmotiven, Schwertermarke, Provenienz: Deutsche Privatsammlung Cup with saucer „Landscapes“, Meissen 1740, white porcelain with landscape motifs, crossed swords mark, Provenance: German private collection
Rufpreis: € 720
#158 Seltene Deckelkanne, Meissen 1735 | Rare lidded jug, Meissen 1735
Seltene Deckelkanne, Meissen 1735, gebauschte, türkische Form mit zylindrischem Hals, seitlich Rocaillen-förmiger Henkel und tief ansetzender, blattförmig reliefiertem Schnabelausguss, in der Front eine Aussparung zum Einhängen eines Löffels, konischer, haubenartiger Deckel, mittig plastischer Pinienknauf, dekoriert mit asiatischer Malerei, Schwertermarke Rare lidded jug, Meissen 1735, jagged, Turkish form with cylindrical neck, rocaille-shaped handle on the side and low, leaf-shaped relief beak spout, in the front a recess for hanging a spoon, conical, hood-like lid, central plastic pine knob, decorated with Asian painting, crossed swords mark
Rufpreis: € 4200
#160 Teedose, Meissen 1730 | Tea box, Meissen 1730
Teedose, Meissen 1730, Rechteckiger Korpus mit kurzem zylindrischen Hals und übergreifendem Deckel, Purpurfond sowie Reserven mit asiatischer Blumenmalerei, Goldkonturierung, Höhe 9,5 cm Tea box, Meissen 1730, Rectangular body with short cylindrical neck and overlapping lid, purple moon and reserves with Asian flower painting, gold contouring, height 9.5 cm
Rufpreis: € 4200
#163 Figurengruppe
Figurengruppe „Winzerkinder“, Meissen 1750, auf naturalistischem, von Rocaillen umzogenen Sockel zwei sitzende Kinder, Porzellan bunt bemalt, Schwertermarke, Höhe 11,5 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung Figure group „Wine grower children“, Meissen 1750, on naturalistic, rocaille-covered pedestal two sitting children, porcelain painted brightly, crossed swords mark, height 11.5 cm, Provenance: German private collection
Rufpreis: € 2160
#164 Tafelaufsatz
Tafelaufsatz „2 Kinder und Blumen“, Meissen 1750, auf hohem, blätterbelegtem Natursockel stehendes Kinderpaar, in enger Umarmung, einen ovalen, durchbrochen gearbeiteten Korb tragend, im Spiegel Kakimon-Dekor, polychrome Malerei mit Goldkontierung, Höhe 25,5 cm Schwertermarke, Entwurf von Johann Joachim Kaendler, Provenienz: Deutsche Privatsammlung Figural center piece „2 children and flowers“, Meissen 1750, on a high, foliated pedestal standing pair of children, in close embrace, carrying an oval, open worked basket, on the bottom Kakimon decor, polychrome painting with gold account, height 25.5 cm crossed swords mark, design by Johann Joachim Kaendler, Provenance: German private collection
Rufpreis: € 2280
#165 Figurengruppe
Figurengruppe „2 Kinder mit Putto“, Meissen 1750, ein sich umarmendes Kinderpaar mit einem Engel (Amor) steht auf einem, mit plastischen Blüten und Blättern belegten Natursockel, zu ihren Füßen liegt ein Hündchen, Polychrome Malerei mit Gold, Entwurf Johann Joachim Kaendler, Höhe 15 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung Figure group „2 children with putto“, Meissen 1750, a hugging pair of children with an angel (Cupid) stands on a, with plastic flowers and leaves occupied natural base, at her feet is a puppy, Polychrome painting with gold, designed by Johann Joachim Kaendler, height 15 cm, Provenance: German private collection
Rufpreis: € 2400
#168 Porzellangruppe
Porzellangruppe „Vogelpaar mit Jungen im Nest“, Meissen 1750, rundes Nest mit Blumen und Blättern, verziert mit einem Vogelpaar, welches seine Jungen füttert, Höhe 9 cm, Schwertermarke Porcelain group „Bird couple with cubs in the nest“, Meissen 1750, round nest with flowers and leaves, decorated with a pair of birds, which feeds its cubs, crossed swords mark, height 9 cm
Rufpreis: € 2160
#170 Figurengruppe
Figurengruppe „Fischer und Fischerin“, Meissen 1740/50, auf einem Baumstumpf sitzender Fischer in weißem Kittel und blauer Kniebundhose, aus seinem Fangnetz einen Fisch nehmend. und eine auf blütenbelegter Plinthe stehende Verkäuferin, einen großen Fisch anbietend, zu ihren Füßen, ein mit weiteren Fischen gefüllter Weidenkorb, Polychrome Malerei, Entwurf Johann Joachim Kaendler, Fischer Höhe18,5 cm , Fischerin 19 cm, vgl. Rückert Meissner Porzellan 1710 -1810 Abb.918 Figure group „Fishermen and Fisherwoman“, Meissen 1740/50, a fisherman in a white smock and blue knickerbocker sitting on a stump, taking a fish from his net. and a seller standing on flowered plinth, offering a large fish, at her feet, a wicker basket filled with other fish, polychrome painting, design Johann Joachim Kaendler, Fisherman height 18.5 cm, Fisherwoman 19 cm, cf. Rückert Meissner porcelain 1710 -1810 ill. 918 Provenance: German private collection
Rufpreis: € 5990
#171 Vase mit Blumen, Meissen 1750 | Vase with flowers, Meissen 1750
Vase mit Blumen, Meissen 1750, Balusterförmige Vase mit plastischen Henkeln aus Rocaillen, aufgelegte Rocaillen, Reserven umrahmen auf den Schauseiten Blumen und Früchte, plastisch bossierte und polychrom staffierte Blütenbuketts, Schwertermarke, Höhe 21 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung Vase with flowers, Meissen 1750, baluster vase with plastic handles of rocailles, applied rocailles, reserves frame on the side flowers and fruits, plastically embossed and polychrome decorated flower bouquets, crossed swords mark, height 21 cm, Provenance: German private collection
Rufpreis: € 1440
#172 Bedeutende Porzellangruppe
Bedeutende Porzellangruppe „August der Starke“, Meissen 1760, unter einem Baum bietet August der Starke der Gräfin Cosel Schnupftabak aus einer Dose an, zu den Füßen von August ein Jagdhund, polychrome Malerei und Goldstaffage, Entwurf Johann Joachim Kaendler 1743, Ausführung 1760, Höhe 27 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung Significant porcelain group „August the Strong“, Meissen 1760, under a tree, August the Countess Cosel offers strength Snuff from a can, at the feet of August a hunting dog, polychrome painting and gold statuette, design Johann Joachim Kaendler 1743, height 27 cm, Provenance: German private collection
Rufpreis: € 33544
#174 Porzellanfigur
Porzellanfigur „Leda mit Schwan“ Meissen 1750, auf einem Felssockel mit Baumstamm sitzend, den neben ihr stehenden Schwan mit Blatt- und Blütengirlande schmückend, zu ihren Füßen kniende Amorette, Polychrome Malerei mit Goldstaffage, Schwertermarke, Höhe 16,5 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung Porcelain figure „Leda with Swan“ Meissen 1750, sitting on a rock base with tree trunk, decorating the standing next to her swan with leaf and flower garland, kneeling at her feet Cupid, polychrome painting with gold staffage, crossed swords mark, height 16.5 cm, Provenance: German private collection
Rufpreis: € 2640
#175 Weibliche Porzellanfigur, Meissen 1750 | Figure of a young woman, Meissen 1750
1. weibliche junge Frau auf mit Purpur staffiertem goldstaffierten Rocailliensockel stehend, bunt bemalt, in der einen Hand einen Korb mit Früchten, in der anderen Hand Ähren, ohne Marke, Höhe 14 cm Figure of a young woman, Meissen 1750, feminine young woman standing on purple-trimmed gilt base, colorfully painted, in one hand a basket of fruit, in the other hand ears, without mark, height 14 cm
Rufpreis: € 780
#177 Weibliche Porzellanfigur, Meissen 1752 | Figure of a young woman, Meissen 1752
Weibliche Porzellanfigur, Meissen 1752, Junge Frau auf einem Purpur staffierten Rocailliensockel stehend, fein bemalt mit Blumen, einen Wasserträger in der Hand haltend, zu ihren Füßen ein kleiner Putto, ohne Marke, Höhe 14 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung Figure of a young woman, Meissen 1752, Young woman standing on a purple staffed seedling base, finely painted with flowers, holding a water carrier in her hand, a small putto at her feet, unmarked,
Rufpreis: € 780
#181 Nadeletui mit Goldmontur, Meissen 1745 | Needle box with gold mount, Meissen 1745
Nadeletui mit Goldmontur, Meissen 1745, mit Deckel, gefasst in vergoldeter Montur, Wandung reichlich bunt bemalte Goldspitzenkartuschen, Schwertermarke, Höhe 11 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung Needle box with gold mount, Meissen 1745, with lid, set in gilded mural, wall abundant brightly colored gold-tip cartouches, crossed swords markings, height 11 cm, Provenance: German private collection
Rufpreis: € 1080
#182 Porzellanfigur
Porzellanfigur „Mädchen mit Schürze“, Meissen 1750, auf kleinem Rocaille-Sockel stehendes Mädchen, den Rock anhebend, dient als Gewürzgefäß, Polychrome Malerei mit Goldstaffage, Entwurf Johann Joachim Kaendler, Schwertermarke, Höhe 10,5 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung Porcelain figure „Girl with apron“, Meissen 1750, girl standing on a small rocaille pedestal, raising her skirt, serving as a spice jar, polychrome painting with gold decoration, design Johann Joachim Kaendler, crossed swords mark, height 10.5 cm, Provenance: German private collection
Rufpreis: € 1080
#184 Porzellanfigur
Porzellanfigur „Knabe mit Ähren“, Meissen 1750, kleiner Puto auf rundem Sockel, Ähren in der Hand haltend, Darstellung des Sommers, Schwertermarke, Höhe 13,5 cm Porcelain figure „Boy with ears“, Meissen 1750, small putto on round base, holding ears in hand, depiction of the summer, crossed swords mark, height 13.5 cm
Rufpreis: € 1080
#186 2 kleine Porzellan Vasen, Meissen 1750 | 2 small porcelain vases, Meissen 1750
2 kleine Porzellan Vasen, Meissen 1750, bauchiger Korpus nach unten verjüngend mit Blumendekor, an jeder Seite ein Adler als Henkel 2 small porcelain vases, Meissen 1750, bulbous corpus tapering downwards with floral decoration, on each side an eagle as a handle
Rufpreis: € 1440
#189 Kanne mit Deckel,
Kanne mit Deckel, „Jagdszenen“, Meissen 1750, ovaler vierpassiger Körper, mit konkav geschweiftem Hals, breite, gebogene Schleppe und geflochtener Asthenkel mit Reliefblumen an den Ansätzen, vierpassiger Deckel mit plastischer Blüte als Knauf, auf der Wandung Jagdszenen und Streublumen in polychromer Malerei, Goldrand, Schwertermarke, Höhe 18 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung Jug with lid, „Hunting scenes“, Meissen 1750, oval quadrangular body, with concavely curved neck, broad, curved train and braided branch handle with relief flowers at the lugs, four-leaf lid with plastic flower as a pommel, on the wall hunting scenes and scattered flowers in polychrome painting , Gold rim, crossed swords mark, height 18 cm, Provenance: German private collection
Rufpreis: € 1680
#192 Nachttopf, Meissen 1730 | Chamber pot, Meissen 1730
Nachttopf, Meissen 1730, runder Korpus mit Kakiemon Malerei und Blumenmotiven, seitlich S-förmiger Henkel Chamber pot, Meissen 1730, round body with kakiemon painting and floral motifs, laterally S-shaped handle
Rufpreis: € 4800
#193 Teller
Teller „Hörold Chinoiserie“ Meissen 1722, leicht gemuldeter Teller mit Goldrand und Goldspitzenbordüren, im Spiegel des Tellers Chinoiserie Szenen, Malerei von Johann Gregorius Höroldt (1696-1775), Provenienz: Deutsche Privatsammlung Plate „Höroldt Chinoiserie“ Meissen 1722, slightly domed plate with gold rim and gold lace borders, on the bottom of the plate Chinoiserie scenes, painting by Johann Gregorius Höroldt (1696-1775), Provenance: German private collection
Rufpreis: € 3600
#195 Koppchen mit Unterschale, Meissen 1725 | Bowl with saucer, Meissen 1725
Koppchen mit Unterschale, Meissen 1725, seltene Augsburger Silbermalerei, Koppchen runde, gebauschte Form mit angezogenem Lippenrand, nach unter verjüngend auf Standring, beidseitig der Wandung sowie in der Unterschale bäuerliche Motive in Silbermalerei, Schwertermarke, Provenienz: Deutsche Privatsammlung. Bowl with saucer, Meissen 1725, rare Augsburger silver painting, bowl round, jagged form with tightened lip edge, after tapering on a stand, on both sides of the wall and in the saucer peasant motifs in silver painting, crossed swords mark, Provenance: German private collection.
Rufpreis: € 1440
#196 Seltene große Teekanne
Seltene große Teekanne „Blumenmalerei“ Meissen 1740, vierpassiger Deckel mit staffierten Goldapplikationen und Knauf, kurzer Ausguss und Ohrenhenkel, feine reichhaltige Blumenbemalung und Gold, Schwertermarke, Höhe 11,5 cm, Provenienz: Deutsche Privatsammlung Rare large tea pot „Flower painting“ Meissen 1740, quadruple lid with painted gold appliqués and pommel, short spout and ear handle, fine rich floral painting and gold, crossed swords mark, height 11.5 cm, Provenance: German private collection
Rufpreis: € 4200
#199 14 tgl. Service, Meissen 1722 | 14-piece service, Meissen 1722
14 tgl. Service, Meissen 1722, weißes Böttgerporzellan, alle Teile sind mit Blumenrelief aus Akanthusblüten verziert, 1 Kaffeekanne, 2 kleine Kaffeekannen, 1 Teekanne, 1 Zuckerdose, 9 Tassen mit Untertassen, sehr guter Zustand, Schwertermarke, Deutsche Privatsammlung 14-piece service, Meissen 1722, white Böttger porcelain, all parts are decorated with floral relief of acanthus flowers, 1 coffee pot, 2 small coffee pots, 1 tea pot, 1 sugar bowl, 9 cups with saucers, very good condition, crossed swords mark, Provenence: German private collection
Rufpreis: € 3840
#200 Zwei kleine Tassen, weißes Böttgerporzellan, Meissen 1715 | Two small cups, white Böttger porcelain, Meissen 1715
Zwei kleine Tassen, weißes Böttgerporzellan, Meissen 1715, vier passiger Korpus mit aufgesetztem J-förmigen Henkel, ohne Marke Two small cups, white Böttger porcelain, Meissen 1715, four matching body with J-shaped handle, without mark
Rufpreis: € 720
#202 Kleine Unterschale, Meissen 1740, The Hoffmeister Collection | Small saucer, Meissen 1740
Kleine Unterschale, Meissen 1740, leicht gemuldeter kleiner Teller mit Goldspitzenbordüren am Rand, im Spiegel eine Chinoiserie Szene, ein Chinese und ein Kind an einem flachen Tisch, flankiert von einem Kamin und Blumen, unterglasurblaue Schwertermarke, Durchmesser 12,2 cm, Provenienz: Bonhams London – The Hoffmeister Collection, Part. III Lot. 13 Small saucer, Meissen 1740, slightly domed small plate with gold lace borders on the edge, on the bottom a Chinoiserie scene, a Chinese and a child at a flat table, flanked by a fireplace and flowers, underglaze blue crossed swords mark, diameter 12.2 cm, Provenance: Bonhams London – The Hoffmeister Collection, Part. III Lot. 13
Rufpreis: € 1800
#207 Kleiner Prunkplatte, Meissen 1730/35 | Small splendor plate, Meissen 1730/35
Kleine Prunkplatte, Meissen 1730/35, rund gemuldet, mit steigender breiter Fahne, umlaufend mit vier Goldkartuschen, unterlegt mit Böttgerlüster, Reserven bunt bemalt mit Kauffahrtei Szenen, im Spiegel umlaufend vier Goldspitzenterrassen, unterlegt mit Böttgerlüster, Purpur und eisenrot gesäumt, darauf je bunt bemalt mit Chinoiserie Szenen, Durchmesser 18,5cm, Provenienz: Auktionshaus Döbritz Small splendor plate, Meissen 1730/35, round mitulding, with rising broad flag, encircling with four gold cartridges, underlaid with Böttgerlüster, reserves colorfully painted Kauffahrtei scenes, on the bottom surrounding four gold lace terraces, underlaid with Böttgerlüster, purple and iron red lined, on each colorful painted with chinoiserie scenes, diameter 18.5cm, Provenance: Auction House Döbritz
Rufpreis: € 1800
#212 Teedose mit Chinoiserien, Meissen 1725/28 | Tea tin with chinoiserie, Meissen 1725/28
Teedose mit Chinoiserien, Meissen 1725/28, Balusterförmiger, hexagonaler Korpus mit übergreifendem zylindrischem Deckel mit Goldrand, in sechs goldgerahmten Wandungsfeldern Darstellungen von Chinesen in stilisierten, asiatischen Gärten, umgeben von Insekten und Vögeln, Polychrome Malerei mit reicher Goldstaffage, Goldnummer „64“, ohne Marke, Höhe 10,5 cm, Privatbesitz Tea tin with chinoiserie, Meissen 1725/28, Baluster-shaped, hexagonal body with overlapping cylindrical lid with gold rim, in six gold-framed wall fields Representations of Chinese in stylized, Asian gardens, surrounded by insects and birds, Polychrome painting with rich gold decoration, gold digit „64“, without mark, height 10.5 cm, Provenence: private collection
Rufpreis: € 3000

Homepage-Sicherheit